iLASIK


iLASIK ist die Kombination hochmodernster Lasertechnologien; die messerlose IntraLase Lasertechnik, das maßgeschneiderte Wellenfront-Verfahren und die Augen-Erkennungstechnik. Alles wird individuell angepasst auf die Sichtqualität des Patienten durchgeführt. Die Technologie, die bei der iLASIK Methode verwendet wird, ist vollkommen sicher.

Bei der iLASIK Behandlung werden in der ersten Phase die Charakteristiken ihrer Sehkraft durch Tests, u.a. auch mittels der "Wavescan - Custom Made Treatment"-Technologie, festgestellt. Das Wavescan Diagnosegerät erstellt eine dreidimensionale Landkarte mit den Fehlsichtigkeiten des Patienten. In der letzten Phase wird anhand der digitalen Daten, die dieser Karte entnommen werden, eine patientenspezifische Laseroperation dank des maßgeschneiderten, individuellen Operationsverfahren (Advanced CustomVue ™) durchgeführt. Das wesentliche Merkmal dieses Verfahrens ist das "Eye Recognition System", ein sehr sicher angewandtes System, das sowohl den Patienten als auch das Auge durch Abbildungen der Iris, also der Regenbogenhaut, erfasst. Mit dem Lasergerät werden Patient und Auge erkannt; wenn die Daten nicht übereinstimmen, wird mit dem Eingriff nicht begonnen. Ebenso werden mit dem Laser die Rotationsbewegungen des Auges erkannt. Der wiederum erstellt sein eigenes Behandlungsprofil und positioniert die korrekten Laserspots an die richtigen Stellen, wodurch eine hohe Erfolgsquote insbesondere bei Patienten mit Astigmatismus gewährleistet wird.

Details

tags: